Wachenheim

im Zellertal

Pflanzaktion "Wildobsthecke"

Insgesamt wurden 120 Pflanzen gesetzt

Am Freitag den 8. März um 9 Uhr trafen sich am Rückhalte- und Versickerungsbecken (Ecke Kindenheimer Weg/Hohe Straße) eine Helferin und fünf Helfer, um eine Wildobsthecke und einen Baum (Speierling) zu pflanzen. Die Idee, die geplante – nördlich am Rückhalte- und Versickerungsbecken verlaufende – Hecke als Wildobsthecke auszuführen, kam von einer engagierten Teilnehmerin im Arbeitskreis „Unser Dorf hat Zukunft“.

Insgesamt wurden für die Hecke 120 Pflanzen gekauft, welche folgende Wildobstarten umfasst: Felsenbirne, Apfelbeere, Scheinquitte, Kornelkirsche, Haselnuss, Wildapfel, Wildbirne, Holunder, Ölweide, Sanddorn, Maulbeere, essbare Eberesche. Die Wildobsthecke dient, neben dem hohen Zierwert, auch als eine gute Bienenweide und stellt ein wertvolles Nähr- und Nistgehölz für zahlreiche Vogelarten und nützliche Kleininsekten dar.

Bei stark windigem Wetter wurde die Pflanzaktion nach gut zwei Stunden erfolgreich beendet. Ein ganz großes Dankeschön an die Helferin und den Helfern.

 

Harald Kammer, Beigeordneter

Wachenheim im Zellertal

Geschäftsstelle

Hauptstr. 15 
67591 Wachenheim
Tel.:  0 62 43 - 74 38

E-Mail: weinbau-heinz@t-online.de

© Gemeindevertretung Wachenheim 2018

Webdesign: ScheurerMedien