Wachenheim

im Zellertal

Keine Fahrten der Zellertalbahn in 2019

Finanzierung der Instandsetzungsarbeiten scheint gesichert

Seit 2001 wurde die Bahnstrecke zwischen Monsheim und Langmeil bzw Hochspeyer unter dem Namen „Zellertalbahn“ während der Sommerzeit an Sonn- und Feiertagen als Ausflugsverkehr genutzt. Im Jahr 2017 wurde der Verkehr aufgrund technischer Probleme gestoppt.

 

Schon vorher begannen konkrete Planungen insbesondere zur Instandsetzung der Bahnübergänge mit dem Ziel, die Strecke langfristig zumindest für den Ausflugsverkehr zu erhalten. Die generelle  Reaktivierung der Zellertalbahn stand für Land und Kreis außer Frage,

 

Die konkreten Schritte gestalteten sich sehr komplex und die Planungen mussten mehrfach modifiziert werden. Schließlich konnte im Januar 2018 der Donnersbergkreis, federführend für den Betrieb der Zellertalbahn, einen Förderantrag beim zuständigen Landesministerium stellen. „Mit der Genehmigung des Antrages rechnen wir im zweiten Quartal 2019“ sagte Landrat Rainer Guth bei einer Informationsveranstaltung im Februar 2019. 

 

Mit der Genehmigung des Landeszuschusses ist die Finanzierung der zur Wiederaufnahme des Ausflugsverkehrs notwendigen Maßnahmen gesichert, die Arbeiten können ausgeschrieben und vergeben werden.

 

Mit der Wiederaufnahme des Ausflugsverkehrs ist allerdings frühestens im Frühjahr/Sommer 2020 zu rechnen.

Wachenheim im Zellertal

Geschäftsstelle

Hauptstr. 15 
67591 Wachenheim
Tel.:  0 62 43 - 74 38

E-Mail: weinbau-heinz@t-online.de

© Gemeindevertretung Wachenheim 2018

Webdesign: ScheurerMedien