Wachenheim

im Zellertal

Jubiläumssitzung in Wachenheim „11 Jahre WFV – Die närrischen Wachteln“

Der jüngste Verein der Ortsgemeinde Wachenheim feierte sein erstes Jubiläum  „11 Jahre WFV – Die närrischen Wachteln“ mit einer abwechslungsreichen fast fünfstündigen Sitzung vor ausverkauftem Haus.

Die vier Moderatoren Michael Jahn, Heike Eckstein, Annelie Lösch und Marion Schuricht führten das Publikum wortgewandt durch das Sitzungsprogramm, welches  auch die eine oder andere Überraschung für die Zuschauer bereit hielt. So stellten die Moderatoren über den Sitzungsabend  verteilt Fragen rund um den Fastnachtsverein und seine Aktiven an das Publikum.  Als Belohnung für die richtige Antwort gab es für jeden Besucher einen Jubiläums-Zuschauerorden.

 

Mit einem schmissigen Can-Can eröffnete die Garde den Abend und sorgte direkt für ein Stimmungshoch im Saal. Die dreizehn jungen Damen (Alicia Aschmetat, Ellen Eberle, Mona Erhardt, Rosalie Erhardt, Paula Geier, Mona Haußner, Anna Keth, Eileen Opaska, Kim Opaska, Lisa Opaska, Alina Pachner, Michelle Schmeiser, Lina Schroth; Choreographie und Betreuung Sabine Jahn und Katharina Keth) boten einen tollen Anblick auf der Bühne und wurden direkt mit einer Rakete belohnt.

 

Den ersten Vortrag des Abends lieferte als „Neuling in der Bütt“ das Tillylinchen  (Andreas Knapp). Sie wusste so einiges zu berichten über das politische Weltgeschehen aber auch über wichtige Ereignisse aus dem Ort, wie zum Beispiel das ominöse Verschwinden und Wiederauftauchen der Kuh Gerda.

 

Als „Piraten der Nacht“ zeigten das Tanzpaar Feuermario (Nils Litkie) und Funkenmariechen (Natascha Schmidt) einen Showtanz der Extraklasse der den Wunsch aufkommen ließ so was im nächsten Jahr wieder sehen zu wollen.

 

Schon bekannt in der Wachenheimer Bütt erzählte Lola (Jutta Schmitt) von ihren

täglichen Alltagsproblemchen und ihren durchaus einfallsreichen Ideen diese auch zu lösen.

 

Die Jugendtanzgruppe „The Next Generation“ (Jasmin Appel, Anna Keth, Lena Keth, Lisa Opaska, Sarah Rauschkolb, Michelle Schmeiser; Choreographie und Betreuung Sabine Jahn und Katharina Keth) brachte  mit ihrem Tanz unter dem Motto „Bauer sucht Frau“  Stimmung in den Saal.

 

Als Opa und Jungspund sorgten Matteo Stabel und Nils Litkie für etliche Lacher beim Publikum  mit dem Versuch zwei Generationen unter einen Hut zu bringen.

 

Den Abschluss der ersten Programmhälfte machte das Damenballett „Schlenkerboo“ (Petra Artelt, Pia Dinger, Heike Eckstein, Conny Kappesser, Anja Opaska) mit einem flotten Tanz als fleißige Handwerkerinnen.

.

Direkt nach der Pause ging es zünftig weiter: das Männerballett „Los Promillos“ (Jürgen Britzius, Thomas Borger, Michael Dinger, Michael Jahn, Andreas Knapp, Stefan Litkie, Markus Opaska) brachten mit einem Bankerltanz bayrisches Flair auf die Fastnachtsbühne.

 

„Oma Hildegard“ (Matteo Stabel), die wohl bekannteste Oma in Wachenheim, kam wie immer mit ihrem Renn-Ferrari und erzählte gewohnt freizügig und spitzzüngig aus ihrem täglichen Leben. Da blieb im Saal kein Auge trocken.

 

Es folgten direkt die nächsten zwei Lachgaranten: „Es Bienche“ (Natascha Schmidt) will heiraten und sucht einen Pfarrer, den sie dann auch gefunden hat im Wachenheimer „Kerweparre“ (Andreas Knapp). Dieser segnete dann nicht nur die Braut mit geweihtem Wasser sondern auch die Zuschauer in den ersten Reihen.

 

Als Hula-Girls leicht bekleidet zeigten die „Turnerwachteln“ (Michael Jahn, Jan Litkie, Nils Litkie, Stefan Litkie, Matteo Stabel; Choreographie und Betreuung Beate Litkie)  eine Hula-Hoop Vorführung mit viel Grazie und gekonntem Hüftschwung.

 

Über ihre Karriere von der Putzfrau zur Hygienefachfrau in der papierverarbeitenden Industrie, auch Klofrau genannt, plauderte die „Wachrumer Putzfraa“ (Heike Eckstein) und lud ein ihre eigene Klo-Erlebniswelt zu besuchen.

 

Den Schlusspunkt  der Sitzung setzten traditionell die „Wachtelheimer“ (Beate Borger, Monika Humann, Werner Humann, Michael Jahn, Michaela Kammer, Svenja Kammer, Silke Keth, Andreas Knapp, Nils Litkie, Matteo Stabel). Mit einem Medley bekannter Stimmungslieder brachten sie den Saal noch mal zum Kochen bevor Hausmusiker Volker Orlemann und die Moderatoren zum Finale der Jubiläumssitzung überleiteten. 

 

Eine Fotoausstellung mit Bildern aus 11 Jahren WFV-Fastnacht rundeten einen gelungenen Abend ab, der erst in den frühen Morgenstunden zu Ende ging.


Fotos der Sitzung finden Sie unter der Vereinsseite des Wachenheimer Fastnachtsvereins - WFV

Wachenheim im Zellertal

Geschäftsstelle

Hauptstr. 15 
67591 Wachenheim
Tel.:  0 62 43 - 74 38

E-Mail: weinbau-heinz@t-online.de


© Gemeindevertretung Wachenheim 2015

Webdesign: ScheurerMedien